Energieeffizienz stärkste Waffe gegen Abhängigkeit von Putins Öl und Gas

Brüssel-Bei der heutigen Abstimmung zur Energieeffizienz-Richtlinie im Industrieausschuss konnte die Grünen, gegen den Widerstand der Konservativen und Rechtsextremen und Enthaltung von Neos-Abgeordnete Angelika Mlinar, ein verbindliches Energieeffizienzziel von 40% beschließen. Energieeffizienz und damit auch Energieeinsparungen in allen Mitgliedstaaten ist die billigste und einfachste Weise Emissionen zu verringern und hat eine geopolitische Relevanz.

Michel Reimon, Co-Delegationsleiter der Grünen im Europaparlament und Mitglied des Industrieausschusses, sagt: “Europa’s Abhängigkeit von russischen Öl- und Gasimporten sind Vladimir Putins Trumpfkarte. Egal ob in Österreich oder auf EU-Ebene: Die FPÖ, Klimawandelleugner*innen der ersten Stunde, sind natürlich sofort bereit eine gemeinsame Europäische Energie- und Klimapolitik zu Schwächen und zu Sabotieren und damit Europas Abhängigkeit von russischen Gasimporten auf Jahrzehnte zu verlängern. Ihr Ziel ist klar: Putins Interessen gilt es zu schützen. ”

Veröffentlicht von Inge Chen

Pressesprecherin