Kategorie: Buch

Buch

Vom Schreiben und vom Überfluss

Ich habe ein sehr nettes Email aus einem sehr guten Verlag bekommen. Die Lektorin, die sich für mein Buchkonzept "Postjournalismus" interessiert hat, sagt bedauernd ab. In der Verlagskonferenz hat sie für das Projekt keine Mehrheit bekommen, den meisten erschien die Zielgruppe zu klein. Das überrascht mich etwas: Mein angedachtes Publikum sind nicht ein paar JournalistInnen…

Weiterlesen...
BuchPostjournalismus

Postjournalismus – Das Buchkonzept

Langsam geht es voran, das Projekt Postjournalismus. Ich habe nun die vielen, vielen Gedankenstränge und Recherche-Stückchen in ein Buchkonzept gegossen, das ich hier zur Diskussion stellen will. Eine Anmerkung gleich: Besser lesbar und vor allem kommentierbar ist das Konzept wohl in diesem Google-Doc. Reghafte Beteiligung und Kritik sind natürlich erwünscht. Massenmedien gelten als die vierte…

Weiterlesen...
BuchGesellschaft

Der Zug nach Nirgendwo

Natürlich kann Maria Fekter als Finanzministerin noch mehr Schaden anrichten als als Innenministerin. Und sie geht es zügig an: "Die ÖBB kann man locker privatisieren", sprach unsere Margaret Thatcher aus Attnang-Puchheim, dem Eisenbahnknoten. Das ist konsequent. Die Privatisierung öffentlicher Dienste ist seit den 1980ern ein Kern wirtschaftsliberaler Politik, wie sie von den sogenannten Konservativen verstanden…

Weiterlesen...