Kategorie: Grüne

GesellschaftGrüne

Wohlstand und die rechten ProtestwählerInnen

Ich habe jetzt mehrere Artikel und Postings dazu gesehen, dass es den Leuten doch eigentlich materiell gut ginge, viel besser als früher - und trotzdem wählen sie rechten Protest. Und gerade hab ich einem spanischen Fernsehsender ein Interview gegeben, da kam die selbe Frage. Die ÖsterreicherInnen sind ja, im Schnitt, viel wohlhabender als die SpanierInnen.…

Weiterlesen...
GesellschaftGrüne

Den Menschen besser zuhören

Also gut, wir müssen den Menschen besser zuhören, dann wählen sie keinen Trump, keinen Hofer, keine Le Pen und stimmen nicht für den Brexit. Was bitte soll das heißen? Wer ist wir? Was ist besser zuhören? Ich bin gerade im Burgenland, war einkaufen, hab eine langjährige Bekannte getroffen und wir haben uns etwas unterhalten, sie…

Weiterlesen...
GesellschaftGrüne

Aufrüsten trotz Sicherheit

Österreich ist nach einer Statistik das drittsicherste Land der Welt und Strache, Hofer, Niessl, Doskozil und Kurz liefern sich einen Wettlauf der Aufrüstung. Und das funktioniert. Aber nein, das ist kein Widerspruch. Menschen wählen für die Zukunft und bewerten ihre Erwartungen relativ zur Gegenwart. Gerade wenn du im drittsichersten Land lebst, glaubst du leicht, dass…

Weiterlesen...
EuropapolitikGrüne

Europa ist nicht genug

Fraktionswoche in Brüssel, wir nehmen uns nach Ostern etwas Zeit für grundsätzliche Diskussionen. Die Terroranschläge, die Flüchtlingspolitik, #panamaleaks, TTIP und CETA, die Dauerblockade im Rat... wir haben viele Anlässe dafür. Wir Grüne haben in der europäischen Parteienlandschaft eine Sonderstellung: Wir sind pro-europäisch, aber freihandelskritisch. Wir sind also für den Binnenmarkt der 28, aber gegen eine…

Weiterlesen...
Grüne

Der Liberalismus und die Grünen, Teil 1

Die Wiener Zeitung analysiert in einer losen Serie die österreichische politische Landschaft grundsätzlich. Konzept: Ein Mann misst eine Parlamentspartei an ihrer Ideologie. Nun wurde Rudolf Burger, der Apologet der schwarzblauen Koalition, zu den Grünen befragt: Wir seien „Suspekte Kümmerer“, lautet sein Befund, die Grünen wären „pädagogisierend und zutiefst direktdemokratisch“– und daher antiliberal. Nun, er hat…

Weiterlesen...
Grüne

Social Media im Wahlkampf

(Vers. 3) Man glaubt es ja kaum, aber vor uns liegt tatsächlich die erste Nationalratswahl, bei der das Internet eine relevante Rolle spielen wird. Das letzte Mal, im September 2008, hatte Facebook in Österreich weniger als 100.000 User, Armin Wolf gerade erst seinen Twitter-Account angelegt und die Onlineredaktion des Standard war nur ein Anhängsel der…

Weiterlesen...
GesellschaftGrüne

Servitenkloster: Wir müssen in die Regierung

Ich weiß nicht, werd ich älter und reifer oder macht mich die Politik disziplinierter... Bei der Nationalratswahl 2002 war ich noch kein Funktionär, sondern "nur" Grünwähler. Und ich hätte es nicht ertragen, wenn Wolfgang Schüssel - der Mann, der die Feschisten regierungsfähig gemacht hat - mit meiner Stimme Bundeskanzler einer schwarz-grünen Koalition geworden wäre. Bekommen…

Weiterlesen...
GesellschaftGrüne

Ein kleines Twitter-Experiment

Vor  einem Monat gab es bei den Grünen einen social media-Workshop, veranstaltet von externen Trainern (räusper, wollen die genannt werden?). Dabei brachte Ewa Dziedzic die Sprache auch darauf, welche sozialen Strukturen wir auf twitter reproduzieren. Ich hatte ziemlichen inneren Widerstand gegen die These, dass politische Diskussion auf twitter vornehmlich männlich geprägt ist, schließlich folge ich…

Weiterlesen...
GesellschaftGrüne

Rettet die Schwarze Sulm

      Ich war zwei Tage in der Steiermark und habe eines der spannendsten "Projekte" besucht, an dem Grüne derzeit österreichweit arbeiten: Das Protestcamp bei der Schwarzen Sulm, einem wunderbaren Naturparadies in der Südsteiermark, das einem Kraftwerksbau geopfert werden soll. Infos hier und hier, facebook-Gruppe hier. Zufällig und unangekündigt hat an diesem Tag auch…

Weiterlesen...