Kategorie: Medien

MedienPostjournalismus

Wiener Geschäftsordnungsdebatte

Rund um die gescheiterte Wiener Wahlrechtsreform beobachte ich einen Spin der SPÖ, der von praktisch allen Medien des Landes unwidersprochen übernommen wird - und objektiv falsch ist. Und noch schlimmer finde ich, was gar nicht berichtet wird. Es geht um die Änderung der Geschäftsordnung des Wiener Landtages, die in der selben Sitzung beschlossen werden sollte. Erstens:…

Weiterlesen...
EuropapolitikMedien

"Das Europaparlament will Google zerschlagen" oder: Wie man politische Nachrichten produziert

Samstag morgen, Aufregung in meinen social media-Kanälen: "Das Europaparlament will Google zerschlagen" steht da. Vermutlich findet das kaum jemand spannender als ich: Ich bin nämlich im Wirtschaftsausschuss des EP für Wettbewerbsfragen zuständig und damit auch für die Untersuchungen zur Marktmacht von Google - und weiß nichts davon... wie kommt also diese Geschichte zustande? Antwort: Sie…

Weiterlesen...
Medien

Liberalismus ist keine Quatschbude

Schlechte Kritik ist langweilig, über die geht man leicht hinweg. Gute Kritik dagegen, das ist das Salz in der politischen Suppe. Vor allem gut geschriebene, unpolemische und handwerklich präzise Kritik, die tut so richtig schön weh. Das sag ich jetzt nicht nur als Politiker, sondern auch als Autor. Einen solchen Kommentar liefert Jochen Bittner in der…

Weiterlesen...