Gesellschaft

Ein kurzer Gedanke zu Ägypten

Der Jänner hat in Ägypten damit begonnen, dass ein islamischer Terrorist Christen in die Luft gesprengt hat. Er endet damit, dass Christen während der Freitagsgebete Moscheen umstellen, um die Moslems vor der Polizei zu schützen. Man soll Menschen nicht in Christ, Moslem oder Atheist einteilen, sondern in solche, die trennen wollen und solche, die vermitteln…

Weiterlesen...
Postjournalismus

Danke für eure Aufmerksamkeit #cablegate #wikileaks #wettendass

Wer meinem twitter-Account folgt oder mein Facebook-Freund ist, hat mitbekommen, dass mich die aktuellen WikiLeaks-Veröffentlichungen brennend interessieren - weniger der Inhalt der Depeschen als die Art und Weise ihrer Veröffentlichung, der Kampf der US-Regierung dagegen und der Widerstand einer immer breiter werdenden Netzcommunity. Mich fasziniert vor allem, wie Julian Assange mich manipuliert und meine Aufmerksamkeit…

Weiterlesen...
Postjournalismus

Das öffentliche Leck

Ich werde die amerikanische Regierung nicht überraschen, wenn ich sage: Es gibt Spionage. Tatsache. Es gibt Menschen, die stehlen Dokumente und verkaufen diese an Feinde. Ich bin sicher, die amerikanischen DiplomatInnen bedenken das und schreiben jede ihrer Depeschen so, als ob ein Spion sie abfangen und dem schlimmsten Feind verraten würde. Oder einem Freund. Alles…

Weiterlesen...
Gesellschaft

Ein Strategiekurs in einem Absatz

Facebook präsentiert also Facebook-Mail und das Internet brodelt. Ach was, es kocht. Facebook ist das neue Google, hört man. Witzig, denn Google war das neue Microsoft. Und Microsoft war das neue IBM. Hunderte Firmen haben in den Achtzigern versucht, IBM mit neuen Computern vom Thron der erfolgreichsten IT-Firma zu stoßen. Doch IBM war viel zu…

Weiterlesen...
BurgenlandGrüne

Hier quakt der grüne Frosch

Mirko Kovats' Industriekonzern A-Tec muss also Insolvenz anmelden. Das müsste nicht sein. Nein, es könnte statt dessen auch das Burgenland pleite sein, wie etwa, sagen wir mal einfach so, Kärnten. Die Geschichte dahinter ist ein Musterbeispiel dafür, wie Politik leider oft funktioniert... Im Herbst 2005 waren im Burgenland Landtagswahlen, ein paar Monate vorher flog der…

Weiterlesen...
BurgenlandGesellschaft

Ja sam hrvati. Oder so.

Ich lerne jetzt Burgenland-Kroatisch, jawohl. Sprache ist ein wichtiger Teil der persönlichen Identität. Und mit dem Kroatischen und mir ist das so eine Sache. Von Seiten meiner Großeltern bin ich zu 3/4 Burgenlandkroate aus Siegendorf/Cindrof und zu einem Viertel ein "Deutscher" aus Schützen am Gebirge. Aber: In den kroatischen Gemeinden des Nordburgenlands gab es in…

Weiterlesen...
Gesellschaft

Rechte Minderheitenfeststellung

Die österreichische Bundespräsidentenwahl ist also gelaufen - und ich halte das Ergebnis für eine Sensation. Nicht auf den ersten, sondern auf den zweiten Blick. Die Niederlage für die Freiheitlichen ist viel desaströser, als die 15,5 Prozent für Barbara Rosenkranz zunächst den Anschein erwecken. Denn: Rosenkranz' Antreten hatte natürlich nie den Zweck, die Wahl zu gewinnen.…

Weiterlesen...
Gesellschaft

Die nehmen sich die Zeit…

Nicht-wählen ist an diesem Sonntag genau so wenig eine Alternative, wie weiß zu wählen. Das habe ich schon im vorigen Post begründet... dabei war ich allerdings nicht so elegant wie die MacherInnen dieses kleinen Videos hier: [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=aFKS-SB-WYA&feature=youtu.be]

Weiterlesen...