Die NMS Lehrerin Susanne Wiesinger zeigt in ihrem Buch „Kulturkampf im Klassenzimmer“ auf Missstände in Klassenzimmern, die von muslimischen Jugendlichen dominiert werden, auf und bricht ein Tabu. Sie stellt wichtige Fragen, doch wo bleiben die Antworten? Entstehen Abschottungstendenzen aufgrund des islamischen Glaubens, sind wir zu tolerant gewesen? Oder tragen auch Armut, Bildungsferne und Diskriminierung dazu bei? Wie kann man dem Entstehen von Parallelgesellschaften und patriarchalen Strukturen entgegenwirken Darüber redet MEP Michel Reimon mit Rami Ali, Politologe, Experte für Deradikalisierung und Konfliktprävention. Moderation: Teresa Arrieta

Der Podcast ist auch auf iTunes zu finden.

Veröffentlicht von Michel Reimon