Schlagwort: Netzpolitik

Pressemitteilungen

Europaparlament sichert Roaming-Abschaffung für KonsumentInnen

Ab 15. Juni fällt Roaming in der EU Brüssel (OTS) - Die Verhandlungen zu Großhandelspreisen bei Roaming sind gestern Nacht abgeschlossen worden. Das EU-Parlament konnte sich gegen die konzernfreundlichen Vorschläge des Rates durchsetzen und niedrige Preise für die EndkundInnen absichern. Die Deckelungen für die Tarife konnten soweit gesenkt werden, dass auch kleine Anbieter im Wettbewerb…

Weiterlesen...
Pressemitteilungen

Roaming: Preise für mobilen Datenverkehr müssen stark sinken

Mitgliedsstaaten stehen auf der Bremse Straßburg - Gestern hat die zweite Verhandlungsrunde zwischen Rat, Kommission und Europaparlament zu den Großhandelspreisen beim Roaming ohne Einigung geendet. Vor allem beim Datenverkehr bestehen die Mitgliedsstaaten auf so hohe Großhandelspreise, dass für die EndkundInnen kein Sinken der Preise in den nächsten Jahren zu erwarten wäre. Das Parlament hat sich…

Weiterlesen...
Bücher

#Incommunicado (2012)

Ich habe da dieses Roman-Manuskript. Über das Urheberrecht, die digitale Revolution und die Macht des alten Systems. Seit 2004 habe ich daran gearbeitet, 581 Seiten sind es geworden. Wenn man noch in Seiten rechnen will. Die Geschichte, wie es dazu kam, warum es nicht veröffentlicht ist, und warum ich es digital veröffentlichen möchte, habe ich…

Weiterlesen...
Europapolitik

Roaming-Preis Verhandlung

Seit 8:00 Verhandlungen zu den Roaming-Preisen 2017-2022 - und es ist wieder ein Musterbeispiel dafür, wie komplex dieses Gebilde EU ist. (Und dass Nationalfeiertage hier keine Rolle spielen.) Wir verhandeln die Obergrenze für den Großhandelspreis, mit dem Telekom-Firmen gegenseitig Roaming abrechnen. Da gibt es zwei gegensätzliche Interessen: Länder, deren Telekom-Firmen netto mehr Roaming kaufen müssen…

Weiterlesen...
Pressemitteilungen

EU-Kommission rudert mit Roaming-Vorschlag zurück

Neue Chance, Roaming endgültig abzuschaffen Brüssel (OTS) - Auf großen öffentlichen Druck hin musste die EU-Kommission ihren Vorschlag zu einem 90-Tage-Limit für Roaming-Gebühren zurückziehen. Das halbgare Konzept hatte sofort lautstarken Protest ausgelöst, die Kommission wird nun einen neuen Vorschlag ausarbeiten. Die Kommission hat im Sommer 2015 einen schlechten Abtausch beschlossen: Für ein Ende der Roaming-Gebühren…

Weiterlesen...
Pressemitteilungen

Netzneutralität: Oettinger setzt Zero-Rating für Telekom-Konzerne durch

Neue Richtlinien mit alten Schlupflöchern Brüssel (OTS) - Die europäische Regulierungsbehörde BEREC präsentiert heute die Leitlinien zur Umsetzung der Netzneutralität in der EU. Trotz der schlechten Vorgaben der schwarz-roten Parlamentsmehrheit und Digitalkommissar Günther Oettingers Lobbyarbeit für die Telekom-Konzerne hat die Behörde das Maximum im Interesse eines neutralen Netzes erzielt. Die bisher schon problematische Schlupflöcher bleiben…

Weiterlesen...
Pressemitteilungen

Oettinger will Netzneutralität ausverkaufen

Keine faulen Deals mit Telekom-Konzernen  Brüssel – Europas Telekom-Konzerne planen den nächsten Großangriff auf das freie, neutrale Internet. Der neue, schnelle Mobilfunkstandard 5G soll nur ausgebaut werden, wenn dafür die ohnehin schon massiv eingeschränkte Netzneutralität gänzlich fällt. Das konnte das Europaparlament erst vor einem Jahr in harten Verhandlungen verhindern. Natürlich stellt sich der beste Lobbyist der…

Weiterlesen...
Pressemitteilungen

Netzneutralität: EU-Kommissar Oettinger bereitet Schlupflöcher für Telekomkonzerne vor

Schwammige Formulierungen zementiert  Zwei-Klassen-Internet ein   Brüssel –Mit der heutigen Präsentation der Leitlinien zur Umsetzung von Netzneutralität in Europa wurden die Befürchtungen bestätigt, dass die EU-Kommission unter Kommissar Günther Oettinger vor allem die Interessen der Telekomkonzerne im Sinn hat und ein Zwei-Klassen-Internet in Europa entsteht, dass die bevorzugt, die mehr bezahlen können.   Michel Reimon,…

Weiterlesen...
Pressemitteilungen

Telekom: Österreichs Handytarife steigen bis zu 90%

Mobilfunker verzerren europäischen Wettbewerb auf Kosten der KonsumentInnen Brüssel –In Österreich sind die Handytarife nach der Übernahme von Orange durch "3" bis zu 90% gestiegen. Auch in Großbritannien prüft die EU-Kommission gerade den geplanten Zusammenschluss zwischen den Anbietern Hutchison und O2/Telefonica. Auch hier befürchtet man, dass es zu dramatischen Preisanstiegen und Wettbewerbsverzerrungen wie in Österreich…

Weiterlesen...
Pressemitteilungen

Safe Harbour: Europäische Daten in den USA noch immer nicht geschützt

Kommission verschleudert europäisches Grundrecht auf Datenschutz Strasbourg (OTS) - Die EU-Kommission gab heute erste Informationen zur Neuregelung für das "Safe Harbour" Abkommen bekannt, welches letztes Jahr vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) im Fall von Max Schrems aufgehoben wurde. Unter dem Namen "EU-US Privacy Shield" sollen nun wieder Datentransfers in die USA möglich sein. Die EU darf…

Weiterlesen...