Schlagwort: Steuerflucht

Pressemitteilungen

Konzerne zur Kasse – Apple muss 13 Milliarden Steuern zurückzahlen

EU-Kommission schiebt Steuerwettbewerb der Regierungen endlich ersten Riegel vor Brüssel (OTS) - Der EU-Kommission unter Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager ist ein Coup im Kampf gegen den ruinösen europäischen Steuerwettberb gelungen: Die Kommission hat einen 25 Jahre währenden Steuerdeal zwischen Irland und Apple als wettbewerbswidrige Beihilfe eingestuft und für unzulässig erklärt. Apple muss nun 13 Milliarden an…

Weiterlesen...
Pressemitteilungen

Reimon/Rossmann zu #panamaleaks: Kontrolle internationaler Firmenbeteiligungen ist unerlässlich

Politische Aufklärung muss sofort starten Wien/Brüssel –  Um die Kanzlei Mossack Fonseca Group mit Sitz in Panama ist ein riesiges Datenleak aufgetaucht, das aufzeigt wie Staatschefs, Diktatoren und Banken systematisch Gelder aus Europa schleusen. Auch österreichische Banken sind den Recherchen von ORF und Falter zufolge in den Skandal um geheime Offshore-Konten und Milliardendeals verstrickt. Die Spuren führen nach Russland und in die Ukraine. Nach…

Weiterlesen...
Europapolitik

IKEAs Steuertricks: Versteuerst du schon oder versteckst du noch?

Seit dem Luxleaks-Skandal 2014 tauchen fast täglich neue Korruptionsskandale auf, in denen Großkonzerne Steuergeld im großen Stil hinterziehen. Die Kommission hat deswegen Ende Jänner ein Maßnahmenpaket gegen Steuerdumping präsentiert. Aber das ist zu wenig. Das zeigt ein neuer Bericht der Grünen Fraktion, die IKEAs dubiose Steuerkonstruktionen durchleuchtet hat. Und das sieht so aus: IKEA hat…

Weiterlesen...
EuropapolitikGesellschaft

Bankgeheimnis: Schützt doch nicht die Falschen!

Der Kampf ums Bankgeheimnis wird ja ziemlich heftig - und die Frontenbildung finde ich mehr als nur verwirrend. Überwachungsfreunde, die plötzlich Datenschützer werden proben den Paarlauf mit Linken, die plötzlich Steuerhinterzieher schützen wollen. Was soll das? Wer Datenschutz und Steuergerechtigkeit gegeneinander ausspielt, verliert an einer von beiden Fronten - oder an beiden. Dabei gibt es…

Weiterlesen...
Gesellschaft

Österreich: Ich bin nur ein Egoist

Österreichs Banken profitieren davon, gemeinsam mit Luxemburg ein sicherer Hafen für Schwarzgeld in der EU zu sein. Luxemburg scheint einzulenken, Österreichs Regierung ziert sich. Die Schwarzen offensiv, die Roten etwas defensiver (das Bankgeheimnis für die Mizzitant' soll bleiben und die Großen holen wir uns mit Ausnahmeregelungen. Jaja.) Österreich spielt seit langem eine destruktive, brutal eigennützige…

Weiterlesen...
Gesellschaft

Die ÖVP ist die Schutzmacht der SteuerhinterzieherInnen

Die ganze Welt ärgert sich über die 120.000 (mutmaßlichen, natürlich) SteuerhinterzieherInnen, die durch die tolle JournalistInnen-Kooperation "Offshore Leaks" aufgedeckt wurden. Die ganze Welt? Nein, in der ÖVP und in den Bankenszene hält man diese Leute offensichtlich für Helden, die Widerstand gegen den Staat leisten. Michael Ikrath ist  Generalsekretär des Sparkassenverbandes - also Bankenlobbyist - und…

Weiterlesen...
Gesellschaft

Ein unseriöses Argument, zugegeben

Vor einigen Tagen habe ich das auf Facebook und Google+ gepostet: Österreich hat fast exakt 4 Mio Erwerbstätige. Vermögenssteuern auf US-amerikanischem Niveau würden mindestens 7 Mrd Euro an Einnahmen bringen. Anders gesagt: jede und jeder Erwerbstätige könnte 1750 Euro pro Jahr weniger Steuern zahlen, also Netto mehr verdienen. Für viele wären das zwei zusätzliche Monatsgehälter.…

Weiterlesen...
GesellschaftGrüne

Die Hegemonie der Abstiegsangst

Gastkommentar, erschienen auf derStandard.at am 16.8.2011 Noch nie war die inhaltliche Leere der Linken so deutlich zu sehen, wie in den letzten Tagen in London, dieser Mutterstadt der Arbeiterbewegung: Da verbrennen die Reichen tagsüber an den Finanzmärkten Milliarden und das Prekariat zündet in den Nächten halbe Stadtteile an – ohne einem einzigen politischen Slogan auf…

Weiterlesen...