UPDATE: Verlängerung der Anmeldefrist – Auf diesen Blogeintrag hin gab es gestern in sehr kurzer Zeit eine große Anzahl von Anmeldungen – leider dürfte dabei nicht alles fair verlaufen zu sein: Jemand scheint für eine Gruppe von Personen brachliegende twitter-Accounts eigens wieder aktiviert zu haben. Wir wollen aber natürlich aktive BloggerInnen und Twitterati mitnehmen und uns nicht austricksen lassen. Daher eine Änderung:

Wir sammeln  Anmeldungen bis Montag, 17.3., 12:00 Uhr und verlosen die Teilnahmen dann unter den eingelangten Mails – offensichtlich gefakte und inaktive Accounts werden wir aussortieren. Das halten wir für die fairste Vorgangsweise.

Bitte beachtet auch, dass es einen Selbstbehalt von 70€/ Person gibt und dass wir alle gemeinsam von Wien weg fliegen und wieder nach Wien gemeinsam zurück kommen werden.

#blogEU reloaded:

Vor einigen Jahren hat Marco Schreuder mit österreichischen BloggerInnen eine Brüssel-Reise unternommen, um EU-Institutionen zu besuchen und europäische Politik zu diskutieren. Dieser „Ausflug“ ist den Beteiligten in so guter Erinnerung geblieben, dass wir uns entschlossen haben, ihm im Vorfeld der EU-Wahlen zu wiederholen. Ulrike Lunacek, Marco und ich laden 22 Interessierte auf einen Tagesausflug ein.
„Die dort in Brüssel”, “das bürokratische Monster in Brüssel” oder “Wozu brauchen wir ein Europäisches Parlament überhaupt?” Kaum ein anderes politisches Konstrukt wird mit so vielen Vorurteilen konfrontiert, wie Einrichtungen der Europäischen Union, da betrifft auch das Europäische Parlament, das am 25.5. neu gewählt wird. Dabei kennt kaum jemand die Arbeit, die vor Ort für das gemeinsame Europa gemacht wird. Wie funktioniert denn das Europäische Parlament überhaupt? Diese und viele weitere Fragen, können bei einer Brüssel-Reise, gestellt und beantwortet werden. Zu dieser Reise laden wir exklusiv Blogger, Bloggerinnen und Twitterati ein.
Wie funktioniert die Reise?

Wir fliegen am 2.4. morgens nach Brüssel und am selben Tag abends wieder zurück. Abflugort ist Wien. Die Grünen übernehmen den Großteil der Kosten für die Flüge. Ulrike Lunacek, Mitglied des Europäischen Parlaments, lädt Euch offiziell ein. Das Europäische Parlament unterstützt Gruppen, die EU-Institutionen vor Ort kennenlernen wollen, mit rund € 230,- pro Person (ohne Übernachtung). Die restlichen Reisekosten sind als Selbstbehalt zu begleichen und machen 70 Euro pro Person aus.Geplant ist:

 – 30-minütige Einführung durch den Besucherdienst
– Gespräch mit Ulrike Lunacek
– Gespräch mit Eva Lichtenberger
– Gespräch mit Jan Philipp Albrecht
– Gemeinsames Mittagessen
– Führung durch das EP
– Zuhören bei Plenardebatte (muss noch vom Besucherdienst bestätigt werden, da BesucherInnentribüne zeitweise nicht zugänglich)
-Parlamentarium

ANMELDUNGEN:

Bitte meldet Euch an: petia.hristova@gruene.at – die ersten 23 Anmeldungen fahren mit, weitere Anmeldungen kommen auf die Warteliste für den Fall, dass jemand ausfällt.

Voraussetzungen: Personen, die einen Blog betreiben, einen Twitter-Account haben und (leider, weil es sonst keinen EU-Zuschuss für die Reise gibt) EU-Bürger oder -Bürgerin sind.

Wir freuen uns auf Euch!
Ulrike Lunacek, Michel Reimon & Marco Schreuder

 

Veröffentlicht von Michel Reimon